Natürlich - Tiergerecht

Denn die Natur kennt immer einen Weg

 17.08.2016

Nicht die Frage nach "was?" - sondern "warum?" sollte sich jeder stellen

Frisch fröhlich in den neuen Beruf gestartet, durfte ich, zu meinem Glück (und auch bisschen Leid ;-) ), bereits viele Tiere kennenlernen.

Mein Glück dabei war, auf Besitzer zu treffen, welche bereit waren, offen und ohne Vorurteile, ihren Tieren helfen zu wollen.

Mein "Leid" war - dass diese Tiere zu 98% alle an chronischen Erkrankungen litten....

Weiterlesen...

 31.07.2016

Darmsanierung- nicht immer des Rätsels Lösung

Da ich selbst ein Pferd besitze, welches lange Zeit unter ständigem Kotwasser litt und auch heute noch immer wieder diese Problematik zeigt, habe ich mich natürlich sehr intensiv mit der Therapie dieser Symptome auseinander gesetzt.

Auch habe ich mittlerweile viele Kunden, deren Pferde unter Kotwasser oder anderen Darmproblematiken leiden - und es wurden schon zig Entgiftungskuren und Darmsanierungen durchgeführt....und nichts half.

Doch ist Darmsanierung auch immer des Rätsels Lösung?

Weiterlesen...

 02.07.2016

Rocky- Chlamydien kurzer Fallbericht

undefined

Kurzer Fallbericht: 

Eine vermeindliche Augenentzündung, die mit den homöopathischen Klassikern nicht zu bekämpfen war. Ebenso Quaddelbildung entlang des Nasenkanals (auch an den Augenrändern), Entzündet gerötete und juckende Ohren mit Quaddeln. 

Es erfolgte ein Abstrich mit Einsendung ans Labor. 

Der Test ergab ein positives Ergebnis auf Chlamydien. Vermutlich bekam er diese durch Kontakt zu Vogelkot.

undefined

Es erfolgte eine Behandlung mit kolloidalem Silber, sowie auf Rocky abgestimmte Mittel: Mykotherapeutisch und anhand von Horvi Enzympräparaten.

undefined

Äußerlich beruhigte Heilerde den quälenden Juckreiz und linderte die Entzündung.

Weiter erfolgte eine Bioresonanzanalyse. 

Rocky wird nun weiter behandelt zum Aufbau des Immunsystems ebenso des gesamten Organismus. Er ist symptomfrei.

Eine Behandlung OHNE Antibiotika also möglich - Vorsicht bei meldepflichtigen Krankheiten Bsp: "Papageienkrankheit" die ebenfalls durch Chlamydien verursacht wird. 

Für weitere Fragen könnt Ihr Euch gerne unter "Kontakt" bei mir melden.

 09.04.2016

Das Equine Metabolische Syndrom und die Krux der Radikaldiät

Auch ich beschäftige mich nun seit geraumer Zeit mit diesem Thema. Immer mehr Hufrehepatienten tauchen jetzt zum Frühjahr wieder auf. Grundsätzlich habe ich die Erfahrung gemacht, werden schlanke Tiere mit Hufrehe zu den ECS'slern gezählt (Equines Cushing Syndrom), dicke Pferde zu den EMS'slern (Equines Metabolisches Syndrom). Die gängigen Therapien sind oft wenig erfolgsversprechend und machen meist einen chronischen Patienten aus den Pferden. Doch was kann man tun?

Weiterlesen...

 21.11.2015

Mauke - Tipps zur Behandlung

Sehr viele Pferdebesitzer klagen immer wieder über die bekannte Hauterkrankung "Mauke". Viele haben bereits resigniert und hoffen auf keine Besserungen mehr, dabei ist eine Heilung bei einer gezielten Behandlung durchaus möglich!

 Weiterlesen...